Das Rallyeteam "BORN2DRIVE powered by MVI Group" steht in den Startlöchern

Erfolgreicher Härtetest

Auf der anspruchsvollen Rallye-Teststrecke des Pôle Mécanique in Alès, Südfrankreich, fanden wir ideale Bedingungen vor, um den Rallye-Porsche für die kommenden Einsätze vorzubereiten. Die kurvige und enge Teststrecke eignete sich hervorragend für die letzten Bremstests und aufwendigen Fahrwerksabstimmungen.

Rainer Noller, der im Namen der MVI Group die ersten beiden Rallyes am 29./30. Mai und 19./20. Juni 2015 bestreiten wird, testete das Fahrverhalten des Rallye-Porsches bei Rennverhältnissen. Er kennt die Eigenheiten des Fahrzeuges aus eigener Erfahrung, da er selbst seit Jahren bei der Rallye Meisterschaft mit seinem eigenen Porsche GT3 996 antritt. Sein Know-how konnte er direkt nach den Testfahrten an die Mechaniker weitergeben und damit die Leistung des Fahrzeuges weiter steigern. Rainer Noller ist in der deutschen Rallyeszene bekannt und konnte bereits im letzten Jahr 15 Gesamtsiege mit seinem Porsche und Mitsubishi einfahren.

Selbst der erfolgreiche Langstreckenfahrer Romain Dumas, seit vielen Jahren Werksfahrer für Porsche, Langstreckenpilot für das Motorsportteam “Audi Sport Team Joest“ und außerdem Rallyefahrer bei World Rally Championship (WRC) mit einem Porsche GT3 RS, ließ es sich nicht nehmen und drehte ein paar Testrunden auf dem verwinkelten Rallyeparcours in Frankreich. Seine Begeisterung über die Performance des MVI Group Porsches konnte er dabei nicht verbergen.

Nach dem Abschluss der letzten Umbauten am Porsche startet das Team "BORN2DRIVE powered by MVI Group" schon in wenigen Wochen (am 29. und 30. Mai 2015) bei seinem ersten Rallye-Einsatz bei der AvD Sachsen Rallye in Zwickau. Sobald weitere Details zum ersten Rennen bekanntgegeben werden, werden wir Sie selbstverständlich informieren.