Kontakt


MVI Group GmbH
Candidplatz 11
D-81543 München



Telefon +49 / 89 / 61 46 97 - 0
Telefax +49 / 89 / 61 46 97 - 39

Datenschutz
Impressum
Urban Air Mobility (UAM): MVI ist Partner der Initiative

- 3. April 2020 - | MVI-Group

© Stadt Ingolstadt / Roessle

Die MVI gehört ab jetzt zu den offiziellen Projektpartnern der Initiative „Urban Air Mobility“ (UAM), der Stadt Ingolstadt. Die von der Europäischen Kommission mit Geldern unterstützte Initiative erforscht in praktischen Studien den Einsatz von Fluggeräten für die urbane Mobilität.

München, 31.03.2020 – Dass „We’re Driving Digital Mobility“ nicht einfach nur ein Slogan der MVI Group ist, beweist auch die neu geschlossene Partnerschaft mit der Stadt Ingolstadt. Denn die MVI befasst sich in diesem Zuge nicht mit dem Verkehr auf der Straße, sondern mit der „dritten Dimension“, d.h. mit dem urbanen Luftverkehr als neue digitale Mobilitätsform. Die Pilotstadt Ingolstadt stellt hierzu Testfelder für verschiedene Formen der digitalen Mobilität bereit. Als mögliche Einsatzgebiete werden in verschiedenen Bereichen, die der Öffentlichkeit unmittelbar nützlich sind, Erprobungen stattfinden. Hierzu zählen etwa das Rettungswesen, für den Transport von Blutkonserven und Organen, im Bereich der öffentlichen Sicherheit oder auch Personenbeförderung.

Tanja Wörle, UAM-Projektmanagerin der MVI, berichtet, wie die Partnerschaft entstanden ist: “Unser Ursprungsgedanke war, dass für Drohnen und sonstige mobile Fluggeräte Produktionsanlagen nötig sind. Homologationen müssen durchgeführt werden und natürlich sind innovative IT-Solutions gefordert. Leistungen, die wir als MVI aus einer Hand unseren Kunden bieten. Also haben wir die ersten Schritte unternommen, zu analysieren, wie wir unser Mobilitäts-Know-how aus der Automobilbranche intelligent und effektiv im Bereich Air Mobility einsetzen können.“
„Das Thema passt hervorragend in unser MVI-Leistungsportfolio”, ergänzt Oliver Kaufmann, einer der technischen Ansprechpartner der MVI für UAM. Da das Projekt noch am Anfang sei, könne die MVI ihre Kompetenz an innovativen Technologien wie Machine Learning (ML), Cloudcomputing und eben 5G ganzheitlich einbringen.

Die MVI Group bewirbt sich mit innovativen Projektideen, die für verschiedene fachliche und technologische Anwendungsfälle Lösungen skizzieren. „Interessant für uns als MVI sind z.B. Aufrufe im Zusammenhang mit Datenaustausch mittels 5G-Mobilfunk, IT-Infrastruktur und Cloudlösungen sowie ML”, erklärt Kaufmann. Das Business Development Team der MVI generiert konkrete Ideen, die in Auswahlverfahren und Ausschreibungen eingereicht werden, um bei Projekten und Studien rund um die digitale Mobilität vorne dabei zu sein.

Die Partnerschaft der MVI mit der UAM-Initiative der Stadt Ingolstadt für urbanen Luftverkehr unterstreicht das Know-how des mittelständischen Unternehmens, neue und innovative Trends und Technologien stets aufzuspüren und aktiv mitzugestalten.

Mehr dazu unter: www.ingolstadt.de/UAM

Weitere Beiträge

MVI PROPLANT Nord: neue Geschäftsführung

Wolfsburg, 1.2.2021 - Herr Axel Sparnicht wurde zum 1.2.2021 zum neuen Geschäftsführer der MVI PROPLANT Nord mit Sitz in Wolfsburg ernannt. Nach fast 20 Jahren als Geschäftsführer der MVI PROPLANT Nord zieht sich Harald Scheder bis 30.06.2021 sukzessive zurück und...

Wie kommen Daten in Produkt-Konfiguratoren? Ein Online-Marketing-Projekt der MVI SOLVE-IT

Bevor man sich heutzutage ein neues Auto kauft, besuchen die meisten Kunden erstmal den Konfigurator auf der Website des Automobilherstellers, um sich das Traum-Auto im Vorfeld zusammenzustellen. Damit aber ein konfiguriertes Fahrzeug überhaupt mit der richtigen...

2020 – ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende entgegen

Bisher war die vorweihnachtliche Zeit immer vollgepackt mit Terminen zu verschiedenen Weihnachtsmärkten oder Feiern. Die besinnliche und ruhige Zeit stellte sich meist erst an Weihnachten und an den folgenden Feiertagen ein. Anders in diesem Jahr. Eine Pandemie hat...

Elektromobilität in der Fahrzeugproduktion – Welche Auswirkungen hat es auf die Montagelinien?

Tesla scheint den Hype ausgelöst zu haben. VW richtet seine Zukunft darauf aus. Porsche hat mit dem Taycan das momentan leistungsstärkste E-Serienfahrzeug auf den Markt gebracht. Und BMW hat sie schon länger im Programm –vollelektrische Autos. Der Bau all dieser...

Homologation heute im Wandel des technischen Fortschritts

Wann werden Autos für den öffentlichen Verkehr zugelassen? Diese Frage beantwortet Marius Krause, Geschäftsführer der MVI Group AUTOMOTIVE, in folgendem Interview und gibt zugleich Einblick in das Geschäft der Homologation, die im Zuge des technologischen Wandels...

MVI PROPLANT: Aufbau eines Logistikzentrums für Elektronik-Fachgroßhändler

Für ein umfassendes innovatives Logistikprojekt wurden die Experten von MVI PROPLANT in Wolfsburg von dem marktführenden Fachgroßhändler der Unterhaltungselektronik in Deutschland - BRÖMMELHAUPT- beauftragt. Das Traditionsunternehmen baut seine Marktposition weiter...

Stuttgart: MVI fusioniert am Standort und stärkt seine Marktposition

Um zukünftig strategisch und vertrieblich gemeinsam stärker auftreten zu können, werden MVI PROPLANT Süd und MVI PROMOTIVE am Standort Stuttgart fusioniert. Die beiden Firmen können ihr Leistungsangebot optimal ergänzen, um ihre gemeinsamen Kunden in innovativen...

Cyber Security – Fahrzeuge vor Hackern schützen?

Smartphones sind ein stetiger Begleiter in unserem Alltag. Autos lassen sich per App bedienen und selbst die Kaffeemaschine wird mittlerweile zum Smart-Device. Während die digitale Vernetzung zunimmt, wird auch die Frage nach Sicherheit immer größer. Cybersecurity...

MVI: Mit 5G-Integration zur Smart-Factory

Das Produktions- und Logistikplanungsunternehmen MVI PROPLANT, Teil der in München ansässigen MVI Group, erweitert mit der Integration von 5G-Technologie ihr Portfolio um das Kompetenzfeld „Funknetze“. Ziel ist es, Campusnetzwerke in der Automobilindustrie aufzubauen,...

“Es braucht mehr als technologische Kompetenz” 

Dieser Beitrag ist am 3.6. 2020 zuerst in der Automobil Industrie 06/20 erschienen.Automobilentwicklung heißt heute auch: vernetzte Systeme, agile Prozesse und Cybersecurity. Was das für IT-Entwickler bedeutet, erklärt Martin Zißler, Geschäftsführer der MVI Solve-IT....

Kontakt

Datenschutz